FORCE-CT

FORCE-CT

Computertomographie-Methode

Das FORCE CT mit seiner niedrigen Strahlendosis und dem geringen Kontrast, dem schnellen und nierenfreundlichen Screening sowie der Fähigkeit, Bewegungen einzufrieren und 4D-Bilder zu erstellen, vereinfacht die Diagnose und wirkt sich positiv auf den Behandlungsprozess aus.

Mit hoher Auflösung und Geschwindigkeit werden insbesondere kleine und versteckte Läsionen in Lunge und Dickdarm erkannt, um die Früherkennung vieler Krankheiten zu erleichtern.

Während der Computertomographie kann die Bildqualität verschwimmen, wenn sich der Patient bewegt. FORCE CT reduziert das Risiko von unscharfen oder unerwünschten Bildern bei der Untersuchung von übergewichtigen, älteren oder bewusstlosen Patienten. Die klare Bildgebung vereinfacht die Diagnose. Aufgrund der verminderten Kontrastsubstanz besteht möglicherweise kein Bedarf an Prä-Tomographie-Präparaten oder Medikamenten- und Nachsorge- oder interventionellen Behandlungen. Dies hilft, die Nieren zu schützen.

BEHANDLUNG

TECHNOLOGIE

ACIBADEM

×
Suche